Achtung: Neue Coronavorgaben ab dem 12.1.2022 . Weitere Informationen unter HTC - News.

Herren 60: Heimspiel gegen SSV Pölitz am 3.6.18

 

Knapp daneben ist auch daneben. Beinahe wäre es der erste Sieg im dritten Medenspiel geworden…aber:

Auch nach den vier Einzeln stand es 2:2. Uli Niedergesäß (der Arme) hatte es wieder mal mit einem LK15 – Gegner zu tun. Nach deutlicher Abfuhr im im ersten Satz, kämpfte er sich – wie so oft – wieder ran und wurde im 2. Satz erst im Satztiebreak bezwungen. Schade!

 

Bei Detlef Hansen lief es fast umgekehrt. Deutlicher Sieg im 1. Satz, dann aber Sieg im Satztiebreak des 2. Satzes. Simon May ließ seinem Gegner keine Chance und gewann sein Match souverän in zwei Sätzen. Reiner Basowski – wie immer mit großem Kämpferherz – mußte sich in zwei Sätzen glatt geschlagen geben.

 

Nun also die Chance in den beiden Doppeln endlich den lang ersehnten Sieg zu schaffen. Klappte aber leider nicht. Im ersten Doppel mit Detlef und Günther Allmang ging es ganz gut los. Die beiden führten im ersten Satz schon mit 5:3, patzten aber deutlich im Satztiebreak. Der zweite Satz lief weniger gut und ging klar verloren.

 

Simon und Reiner retteten aber das Remis für unser Team, wenn auch hier im zweiten Satz zittern angesagt war. Die beiden behielten aber die Nerven und setzten sich im Satztiebreak durch.

 

Fazit: Wir warten weiter auf den ersten Sieg…aber wir nähern uns.

 

Günther Allmang

 

Zurück zur Seite:

<<< Start <<< / Archiv 2018 /