Achtung: Neue Coronavorgaben ab dem 12.1.2022 . Weitere Informationen unter HTC - News.

Herren 60: Puh!!! Das wäre geschafft – Kantersieg verhindert Abstieg!

 

Puh!!! Das wäre geschafft. Im letzten Medenspiel dieser Saison konnten wir den drohenden Abstieg durch eine Galavorstellung gegen den TC Großhansdorf mit einem 6:0 Sieg auf eigener Anlage verhindern. Dabei hat uns die großzügige personelle Unterstützung aus den Herren 65 sicher sehr geholfen.

 

In den Einzeln konnten wir in 3 Begegnungen mit fast reiner Weste die Gegner bezwingen: Uli Niedergesäß (6:0/6:2), Detlef Hansen (6:1/6:0) und Reiner Basowski (6:0/6:1).  Als Beweis für die hohe Motivation standen nicht nur die fast makellosen Ergebnisse sondern auch der Ärger von Detlef über sein abgegebenes Spiel beim 6:1.

 

Lediglich Wilfried Bäumler tat sich mit seinem Gegner im 2. Satz ein wenig schwerer und erkämpfte sich ein verdientes 6:1/7:5.

 

Durch den 4:0 Vorsprung in den Einzeln war uns der Sieg ja nicht mehr zu nehmen. Vielleicht ein Grund, das es in den Doppeln ein wenig enger zuging. Aber auch die beiden Doppel konnten wir letztlich zu unseren Gunsten entscheiden:

 

Im ersten Doppel Uli und Wilfried mit 6:4/6:3. Im 2. Doppel war es etwas enger und Reiner und Thomas Brott machten es spannend. Die Entscheidung fiel nach 4:6/6:3 im Matchtiebreak mit 11:9.

 

So waren wir bei herrlichem Wetter rundum mit dem Abschluß der diesjährigen Medensaison zufrieden und hoffen im nächsten Jahr auf mehr Glück in Sachen Verletzungen/Krankheit.

 

Günther Allmang




Anmerkung vom Team:

Danke Günther, du warst uns organisatorisch und menschlich ein guter Kapitän, auch in den Tagen wo es nicht so erfolgreich lief. Dir gesundheitlich gute Besserung, damit du uns auch auf dem Spielfeld wieder anführen kannst. 

 

Zurück zur Seite:

<<< Start <<< / Archiv 2018 /