50 Jahre Tennis in Hoisbüttel!

Damen 40-1 (Team Pat) Halb geschlossene Augen, defekte Schuhe und Fanbus!

 

Sonntag, den 18.06.2017 --- 9.00 Uhr früh, also irgendwann früh morgens, also viel zu früh,  sind alle unsere Spielerinnen knapp aber pünktlich in Bargteheide. Einige Augen waren noch nicht richtig offen.

 

EINZEL:

Pat hat gegen Beate gespielt. Als sie erfuhr, dass Pat auch Tennistraining gibt, da war es auch schon gelaufen. 6:0 und 6:0 für Pat.

  

Nicole spielte gegen Eleonore. Den ersten Satz gewann Nicole klar mit 6:1 und wir dachten schon, auch dies wird ein kurzes Spiel. Aber Eleonore kämpfte und Nicole kam tatsächlich im 2. Satz in Schwierigkeiten, holte aber dann auch den 2. Satz mit 7:5. Toll gemacht Nicole!

 

Almuth spielte souverän und konzentriert gegen Ute und fast fehlerfrei. Ute kämpfte, aber sie hatte gegen Almuth keine Chance und so gewann Almuth 6:3 und 6:2.

 

Das vierte Einzel spielte Julia gegen Manuela: JULIA, du bist heute die Beste, denn Du hast gekämpft, gegen Manuela und dich selbst.  Der Kampf war hart, viele Spiele gingen über Einstand und dann passiert das: „Julias Schuh ging kaputt“. Sie ist derart gelaufen, dass sich die Sohle völlig gelöst hatte. Was nun, wer hat Schuhe in der entsprechenden Größe?

 

Die Damen aus Bargteheide boten ein Paar in Größe 40 an. Zu groß ---- Lizzy hat 38,5 und spielte ja nicht, so bekam Julia dann Lizzy`s Schuhe an. Immer noch zu groß, aber Julia hatte keine andere Wahl. Und wollt Ihr wissen, wie das Match  ausgegangen ist? Ja, Julia hat mit 6:3 und 6:2 gegen Manuela, ihre Nervosität und mit ungewohnten Schuhen gewonnen. Herzlichen Glückwunsch Julia, wir freuen uns, dass Du im Team bist!

 

Doppel:

Doppel 1) Pat und Steffi gegen Beate und Ute. Locker, sehr locker gewonnen mit 6:1 und 6:1. Toll gemacht Steffi und Pat. Doppel 2) Almuth und Lizzy gegen Uta und Manuela. 6:0 und 6:2   ALSO insgesamt  6:0 FÜR UNS.

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei den Bargteheider Damen bedanken. Sie waren ausgesprochen nett, die Stimmung war toll. Die Bewirtung haben sie selbst gemacht: Putengeschnetzeltes mit Reis und leckerer  Creme mit Erdbeeren. Wir freuen uns, wenn wir sie nächstes Jahr wiedersehen.

 

Außerdem beantragen wir hiermit einen FANBUS für Marlen, Judith und Frederik sowie Wilfried, Cornelia und Ben, die uns wie gewohnt mental und stimmungsmäßig toll unterstützt haben.

 

Lizzy Woodgate

 

Zurück zur Seite:

<<< Start <<< / Archiv 2017 /