50 Jahre Tennis in Hoisbüttel!

Damen 40-2 (Team Dorit) Trotz Powerfrauen den Matchtiebreak verloren!

 

01.07.2017 – unser 2. Heimspiel – gegen den TF Ahrensfelde II

 

Rechtzeitig zum Spielbeginn hörte der ca. 43-stündige Dauerregen endlich auf, Juhu! Aus unserem Team spielten: Angela, Claudia, Dorit, Katharina und Lisa.

 

Dorit hat sich mit ihrer sympathischen Gegnerin ein laufstarkes, ausgewogenes Match geliefert. Mit bärenstarken Returns und Flüchtigkeitsfehlern auf beiden Seiten und konnte beide Sätze mit 6:4 / 6:4 für sich entscheiden. – Super Dorit und das auf 1!!!

 

Katharina spielte sehr souverän ihr konzentriertes Spiel, musste sich jedoch leider in beiden Sätzen mit 4:6 / 4:6 geschlagen geben. – Toll gespielt, Katharina!

 

Claudia musste aufgrund vieler Doppelfehler die aufkommende Unsicherheit mit konzentrierten Returns bekämpfen und fand erst durch zahlreiche Ausgleichssituationen zu sicheren Aufschlägen zurück. – Zum Glück! Mit 7:5 / 6:2 konnte Claudia beide Sätze für sich entscheiden.

 

Angela fand durch ihre unbequeme Gegnerin nicht so recht in ihr Spiel und verlor den 1. Satz mit 1:6. Der 2. Satz lief deutlich besser und führte zum 6:4. Den Matchtiebreak musste Angela leider mit 5:10 an ihre Gegnerin abgeben. Schade!

 

Nach geselliger Stärkung am reichhaltigen Gemeinschaftsbuffet mit unseren Herren 50 ging es dann in die Doppelpartien.

 

Die erste Paarung übernahmen Angela und Dorit: Nach einem 6:0 Sieg im 1. Satz ging es leider nicht so souverän weiter, sodass nach dem 3:6 auch hier wieder ein Matchtiebreak entscheiden musste. Dieser Krimi führte nach einer spannenden Aufholjagt durch unsere Powerfrauen zu einem 8:8 und danach leider zu einem 8:10 für Ahrensfelde. Schade!

 

Für das zweite Doppel wurde Lisa von Ramona im Vorfeld eingespielt, sodass sie mit Katharina locker ins Spiel gehen konnte. – Mit Erfolg: Mit ihrer ruhigen, gelassenen und konzentrierten Spielweise brachten Lisa und Katharina ihre Gegnerinnen zunächst in die Spieltiebreaks und dann an den Rand der Verzweiflung. Beide Sätze wurden mit 7:6 / 7:6 gewonnen. Starke Leistung!

 

Um 20:30 Uhr konnten wir uns endlich bei Matthias an den gedeckten Tisch setzen und mit unseren wirklich netten Gästen auf das 3:3 Ergebnis und den Spaß am Spiel anstoßen.

 

Vielen Dank an Angelika und Ramona für die moralische Teamunterstützung und natürlich auch an alle anderen Zuschauer. Wir freuen uns auf unser nächstes Heimspiel am 15.07.2017 gegen den Elmenhorster TC.

 

Claudia Riedel

 

Zurück zur Seite:

<<< Start <<< / Archiv 2017 /