50 Jahre Tennis in Hoisbüttel!

Damen 40-1 (Team Pat) Regen – Regen, Baum umgefallen, die Nerven behalten und gewonnen!

 

Sonntag, den 02.07.2017. Um 10.00 Uhr in Hoisbüttel. Es regnet nicht gerade wenig. Unsere stärksten Gegnerinnen aus Bad Oldesloe sind genauso müde und traurig über das Wetter wie wir. 11.00 Uhr, es regnet immer noch und noch eine schlechte Nachricht, wir können nur auf 2 Plätzen starten.

 

11.45 Uhr, die Damen an 2 und 4 starten trotz Nieselregen. Lizzy gegen Vanessa und Steffi Heitmann gegen Anja. Lizzy hat ihr Einzel gegen die deutlich stärkere Vanessa mit 5:7 und leider 0:6 verloren. Das Ergebnis ist schlimmer als die Spielsituation, denn fast alle Spiele gingen mehrfach über Einstand, gerade im 2. Satz.

 

Steffi hatte gegen Anja überhaupt keine Mühe. Mit 6.2 und nochmals 6:2 gewann unsere Steffi  das Einzel. Super gemacht Steffi!

 

Gegen 14.30 Uhr konnten die weiteren Einzel gespielt werden. Der Regen hatte sich beruhigt, dafür wurde es sehr windig. Übrigens, während der ersten Einzel ist hinter Platz 3 ein großer Baum umgefallen. Pat musste gegen Birte spielen und konnte aufgrund ihrer Verletzung und Medikation  nicht zur Höchstform auflaufen und kämpfte fast bis zur Erschöpfung und gewann mit 7:5 und 7:6. Super gemacht!!!

 

Almuth spielte gegen Silke. Almuth war ganz klar auf unserem Planeten, bei Silke bin ich mir nicht so sicher gewesen. Es startet wie  fast immer bei Almuth 2:6;  2. Satz ganz klar 6:2 für Almuth. Almuth liebt es, Tennis bis zum Letzten auszuspielen. MatchTBraek  10:8 für Almuth. Toll gemacht. Also Einzel 3:1 für uns.

 

Irgendwann spät nachmittags konnten wir die Doppel spielen. Das erste Doppel Lizzy und Almuth gegen Birte und Vanessa. Leider waren unsere Gegnerinnen ein zu starkes Doppel und wir verloren 2:6 und 3:6.

 

Unser 2. Doppel spielten Irina und Steffi H. zusammen gegen Katja und Anja. Es war so spannend. Steffi und Irina haben die „alten Tennishasen“ ziemlich fertig gemacht. Mit 5:7 und 4:6 ging es in den MatchTbreak. Die beiden behielten die Nerven und die Konzentration und gewannen mit 11:9.

 

GEWONNEN - GEWONNEN - GEWONNEN. Verständlicherweise waren unsere Gegnerinnen aus Bad Oldesloe ziemlich überrascht und es musste ein kleinwenig über Regeln diskutiert werden. Insgesamt haben wir 4:2 gewonnen und stehen nun zurzeit an der Tabellenspitze.

 

Nach dem Duschen haben wir noch gemütlich zusammen angestoßen und gegessen. Es war ein sehr langer, kalter, nasser und erfolgreicher Tag und wir freuen uns auf unser nächstes Spiel.

 

Lizzy Woodgate

 

Zurück zur Seite:

<<< Start <<< / Archiv 2017 /